Reinigung, Spülen und Kochen mit Dampf: smarte Funktionen bei V-ZUG

Das Kochen mit Dampf ist mittlerweile in vielen Privathaushalten angekommen. Der Schweizer Premiumhersteller V-ZUG bietet hierzu ein großes Sortiment an Dampfgarern. Er geht aber auch noch einen Schritt weiter: mit Dampf lässt sich nämlich auch hervorragend spülen und reinigen. Ein Überblick.

Wasserdampf und Luftfeuchtigkeit: das uralte Prinzip von Gewächshaus und Küche

Der derzeitige Hype um den Wasserdampf basiert auf einem alten Prinzip – nennen wir es mal „das Gewächshausprinzip“. Gewächshäuser wurden einst entworfen, um zarte Jungpflanzen oder kälteempfindliche Obst- und Gemüsesorten ganzjährig anzubauen und ihnen in ihrer Entwicklung bestmögliche Umweltkonditionen zu ermöglichen. Das funktioniert durch die optimale Balance aus Temperatur und Luftfeuchtigkeit: je wärmer die Luft im Gewächshaus ist, desto mehr Wasserdampf kann sie aufnehmen. Und je mehr Wasserdampf zirkuliert, desto besser entfalten sich Pflanzen, die wiederum CO2 über ihre Blätter in Wasserdampf umwandeln. Ein perfekter natürlicher Kreislauf, der mit Wärme allein nicht funktionieren würde, weil die Pflanzen dann austrocknen könnten.

Das Gewächshausprinzip arbeitet mit hoher Luftfeuchtigkeit - und trägt so langsam, aber stetig zu einem gesunden und nährstoffreichen Wachstum von Pflanzen, Obst und Gemüse bei. (Foto: stock/ sabeephoto)
Das Gewächshausprinzip arbeitet mit hoher Luftfeuchtigkeit – und trägt so langsam, aber stetig zu einem gesunden und nährstoffreichen Wachstum von Pflanzen, Obst und Gemüse bei. (Foto: stock/ sabeephoto)

Was das für die Küche bedeutet, haben frühere Kulturen, beispielsweise in Asien, schon vor langer Zeit erkannt. Das Kochen mit Dampf – anders als das Kochen im Wasserbad – wird dort mithilfe von Bambuskörbchen praktiziert. Es erhält wertvolle Vitamine und Nährstoffe innerhalb der Lebensmittel, die bei zu großer direkter Hitze, wie auch im Gewächshaus, zerstört werden würden. Obendrein bleibt die Konsistenz der Lebensmittel beim schonenden Garen erhalten.

Auch in der Küche wird Wasserdampf schon seit Langem genutzt - so zum Beispiel beim Garen im Bambuskörbchen. (Foto: stock/ Clem Onojeghuo)
Auch in der Küche wird Wasserdampf schon seit Langem genutzt – so zum Beispiel beim Garen im Bambuskörbchen. (Foto: stock/ Clem Onojeghuo)

V-ZUG als Experte für Dampf: Reinigen, Spülen und Kochen mit Dampf

Wasserdampf kann aber weitaus mehr, als Zutaten schonend zu garen. Wasserdampf reinigt ebenso behutsam wie nachhaltig. Das hat auch die Küchenindustrie mittlerweile entdeckt. Als „Experte für Dampf“ bezeichnen sich gleich mehrere Gerätehersteller, die Dampfgarer und Dampfbackofen in ihrem Sortiment anbieten. In drei Kategorien überzeugt allerdings nur ein Produzent damit: Die Premiummarke V-ZUG aus der Schweiz ist ein absoluter Dampfexperte, wenn es ums Kochen, Spülen und Reinigen von Kleidung geht. Wir sagen, warum.

Mit Dampf lässt sich nicht nur hervorragend kochen, sondern auch reinigen und pflegen. Das zeigt die Schweizer Premiummarke V-ZUG. (Foto: V-ZUG)
Mit Dampf lässt sich nicht nur hervorragend kochen, sondern auch reinigen und pflegen. Das zeigt die Schweizer Premiummarke V-ZUG. (Foto: V-ZUG)

Kochen mit Dampf: „Die Wärme verteilt sich gleichmäßig über das Gargut“

V-ZUG hat sich dem Thema „Kochen mit Dampf“ voller Leidenschaft verschrieben – das merkt man allein daran, dass das Unternehmen einen eigenen Begriff dafür geprägt hat, die Vacuisine. Gemeint ist damit das Kochen im Vakuum, also das sogenannte „Sous-Vide“-Garen, das eng mit der Dampfgartechnik verbunden ist. Hierfür werden Lebensmittel luftdicht in Kochbeuteln verpackt und unter Einwirkung von Dampf saftig gegart.

Natürlich bietet V-ZUG aber auch Möglichkeiten der Zubereitung ohne vorherige Vakuumierung an. Das vielfältige Steamer-Sortiment des Schweizer Premiumherstellers bietet volle Flexibilität für Hobbykochs und Designliebhaber.

Übrigens: Das Dampfgaren hat in Ergänzung zum Backofen unschlagbare Vorteile gegenüber diesem. Peter Kurmann, seit mehr als 30 Jahren Produktmanager Schweiz bei V-ZUG, erklärt: „Heißer Dampf hat die hervorragende physikalische Eigenschaft, dass er sich immer dort zuerst niederschlägt, wo es am kältesten ist und sich die Wärme gleichmäßig verteilt. Deshalb ist es auch möglich, in einem Combi-Steamer verschiedene Sorten Gemüse auf einem Blech gleichzeitig zu garen, ohne dass am Ende die Karotte noch halbroh und der Broccoli schon breiweich ist.“

Combi-Steamer

Das beliebteste Produkt ist der Combi-Steamer von V-ZUG, der vor mehr als 20 Jahren im schweizerischen Zug entwickelt wurde und die Eigenschaften von Dampfgaren und Heißluft miteinander vereint. Das bietet den Vorteil, dass Lebensmittel sanft gedämpft und anschließend knusprig gebräunt (Fleisch, Brot, Souflées) werden können. Neben einem perfekten Klima im Garraum, das dafür sorgt, dass das Gargut nicht vorzeitig austrocknet, kann dank der Heißluft auch eine hohe Wärmestufe erreicht werden. „Heißluft mit Beschwaden“ nennt sich der Vorgang.

Kochen mit Dampf und Heißluft sorgt für ein sanftes Gar-Ergebnis mit rescher Kruste oder knuspriger Bräunung. (Foto: V-ZUG)
Kochen mit Dampf und Heißluft sorgt für ein sanftes Gar-Ergebnis mit rescher Kruste oder knuspriger Bräunung. (Foto: V-ZUG)

Steamer

Wer einen Backofen besitzt und diesen mit einem separaten Dampfgarer ergänzen möchte, kann einen der verschiedenen Steamer von V-ZUG wählen. Auch diese werden seit über 20 Jahren in Zug produziert und perfektioniert. V-ZUG bezeichnet die darin verwendete Dampftechnik als „Treibstoff des Unternehmens“. Als eines der ersten Unternehmen setzte man bei V-ZUG auf einen Klimasensor zum Kochen mit Dampf, der dafür sorgt, dass nur so viel Feuchtigkeit m System ist, wie gerade gebraucht wird. So lässt sich Energie einsparen und überdies verhindern, dass überschüssiger Wasserdampf aus dem Gerät gedrückt wird oder in Form von Nässe herausläuft.

Mit den Steamern von V-ZUG lassen sich Gerichte übrigens nicht nur gesund und schnell produzieren, sondern auch „regenerieren“ – so bezeichnet V-ZUG die Funktion des schonenden Erwärmens gekochter Speisen, die ebenfalls mit Dampf funktioniert und beispielsweise sogar hartes Brot wieder knusprig und fluffig werden lässt.

Die Dampfgarer von V-ZUG, die sogenannten Steamer, können nicht nur zum Garen, sondern auch zum Regenerieren von Speisen herangezogen werden. Ein wichtiger Pluspunkt für mehr Nachhaltigkeit in der Küche. (Foto: V-ZUG)
Dampfgarer von V-ZUG, die sogenannten Steamer, können nicht nur zum Garen, sondern auch zum Regenerieren von Speisen herangezogen werden. Ein wichtiger Pluspunkt für mehr Nachhaltigkeit in der Küche. (Foto: V-ZUG)

Combair-Steamer

Der Combair-Steamer von V-ZUG ist vergleichbar mit einem Dampfbackofen. Er bietet alle Programme eines herkömmlichen Backofens, darunter Heißluft, Ober-/Unterhitze und Grill sowie die Dampfprogramme des Steamers. Der Garraum lässt sich daher je nach Belieben zum normalen Backen, Gratinieren und Grillen verwenden oder zum Dampfgarer umfunktionieren.

Eine zusätzliche Funktion zum Gesamtpaket „Kochen mit Dampf und Wärme“ bietet wiederum der Combi-Steam MSQL. Er vereint Steamer, Backofen und Mikrowelle in einem Gerät und ermöglicht damit einzigartige Garprozesse.

Die Combair-Steamer von V-ZUG sind in den Serien V2000 (Einsteigermodell) und V6000 (Top-Modell) erhältlich; die Combi-Steamer in den Serien V4000 (Komfortmodell) und V6000. In Deutschland konzentriert sich der Verkauf der Einbaugeräte auf die Premiumklasse.

Die Qual der Wahl: während der "Combair-Steamer" als Dampfbackofen fungiert, setzt der Combi-Steam MSQL sogar zusätzlich die Funktionen einer Mikrowelle ein. (Foto: V-ZUG)
Die Qual der Wahl: während der „Combair-Steamer“ als Dampfbackofen fungiert, setzt der Combi-Steam MSQL sogar zusätzlich die Funktionen einer Mikrowelle ein. (Foto: V-ZUG)

Spülen mit Dampf bei V-ZUG: einzigartige Funktion im Trocknungsprozess

Dampfgaren im Backofen ist den meisten Käufern inzwischen geläufig. Was viele aber nicht wissen: V-ZUG setzt diese Technik auch in seinem beliebten Geschirrspülmodell ADORA ein. Als einziger Hersteller bietet die Schweizer Premiummarke ein sogenanntes „SteamFinish“ an. Dabei wird am Ende des Trocknungsprozesses in der Geschirrspülmaschine Dampf erzeugt, der Geschirr und Gläser umhüllt und final reinigt.

Das Programm beinhaltet gleich zwei entscheidende Vorteile: zum einen entfernt es sämtliche chemische Rückstände, die durch den Einsatz von Geschirrspültabs im Inneren der Maschine zurückbleiben und das Geschirr benetzen, so beispielsweise auch Salz, Mineralien und Kristalle. Diese sind nicht gesundheitsschädlich, wohl aber in Mikroform vorhanden. SteamFinish entfernt die Überreste mit Hitze und Dampf. Laut V-ZUG wird das wirksame Prinzip sogar zur Sterilisation von medizinischen Geräten eingesetzt.

Zum anderen poliert SteamFinish die Spülmaschinenladung mittels Dampf – es bleiben keine Wasserflecken zurück, sondern lediglich funkelnder Glanz. Die Funktion bewirkt auch, dass schwer zu trocknende Gegenstände wie Kunststoff-Schüsseln tropffrei die Maschine verlassen.

Kochen mit Dampf ist bekannt. Aber Spülen mit Dampf? V-ZUG setzt es für eine Reinigung ein, die das Geschirr frei von Rückständen hinterlässt. (Foto: V-ZUG)
Kochen mit Dampf ist bekannt. Aber Spülen mit Dampf? V-ZUG setzt es für eine Reinigung ein, die das Geschirr frei von Rückständen hinterlässt. Übrigens: dank OptiLift wird der untere Geschirrkorb bequem hochgezogen zum Ein- und Ausräumen. (Foto: V-ZUG)

Reinigen mit Dampf: der RefreshButler von V-ZUG

Die Dampfexpertise von V-ZUG macht neben dem Kochen mit Dampf und dem Spülen mit Dampf nun ein drittes Kapitel perfekt. Die reinigende Wirkung von Dampf findet im Textilpflegesystem des „RefreshButlers“ von V-ZUG ihren wissenschaftlichen Höhepunkt.

Das kleiderschrankähnliche Gerät ist eine überaus luxuriöse Investition in die schonende und doch gründliche Reinigung von empfindlicher, wertiger Kleidung. Anzüge, Kostüme und Roben werden im RefreshButler entknittert, getrocknet oder mit Dampf aufgefrischt.

Sagenhafte 99,99% aller Bakterien und Keime, die sich auf unserer Kleidung sammeln und dabei geruchsbildend wirken können, werden vom RefreshButler entfernt und neutralisiert. Das funktioniert abermals mit dem Prinzip Dampf. Dank einer Kombination aus Dampf und UV-Licht wird der Vorgang der Photokatalyse angeregt, also eine durch Licht ausgelöste, chemische Reaktion. Bakterien werden somit weitestgehend eliminiert. Das Kleidungsstück kann dadurch auf schonende Weise sanft gereinigt werden, ohne aggressiven Waschmitteln in der Reinigung ausgesetzt zu sein. Bereits wenige Stunden nach Behandlung im RefreshButler ist die Kleidung aufgefrischt und erneut einsatzbereit.

Fazit: das alte Prinzip „Kochen mit Dampf“ ist ein Zukunftsprodukt in der Küche

Dampf lässt Lebensmittel regenerieren, bereitet Zutaten schonend zu, hinterlässt Gegenstände sauber und rückstandsfrei. Das Arbeiten und Kochen mit Dampf zählt in der Küche zu den vielversprechendsten Funktionen moderner Einbaugeräte und wird bereits in zahlreichen Modellen für den Privatgebrauch angeboten. Es obliegt dem Kunden, dieses vielfältige Angebot auch zu nutzen und sich an die Arbeitsweise mit Dampf heranzutrauen.

Das „Gewächshausprinzip“ führt vor Augen, wie nachhaltig wirksam und doch schonend Luftfeuchtigkeit sich auf Prozesse in der Natur auswirkt. Mit dem Schweizer Hersteller V-ZUG machen Kundinnen und Kunden sich das Prinzip Dampf auch auf anderen Gebieten zuhause zu eigen und profitieren dabei von der langjährigen Erfahrung des Produzenten. Bereits im 20. Jubiläumsjahr ist der Combisteamer von V-ZUG angekommen und dank der neuen „Excellence Line“ so schön und effizient wie nie zuvor.

Gesunde Küche, sauberes Geschirr: V-ZUG macht Dampf. Auch der Konkurrenz.

Raffinierte Methoden zum Spülen, Reinigen und Kochen mit Dampf treffen bei V-ZUG auf ein überaus edles Ambiente. Prädikat: empfehlenswert. (Foto: V-ZUG)
Raffinierte Methoden zum Spülen, Reinigen und Kochen mit Dampf treffen bei V-ZUG auf ein überaus edles Ambiente. Prädikat: empfehlenswert. (Foto: V-ZUG)

>>> Lassen Sie sich im Studio zur Dampfexpertise von V-ZUG beraten oder testen Sie eines der Geräte selbst. Das ist auch in den deutschlandweiten V-ZUG Showräumen möglich, so z.B. im Münchner ZUGORAMA oder in der Architekturwerkstatt in Löhne.

Susanne Maerzke
Kochen ist Lebensfreude, Zeit mit Freunden, Belohnung, Versöhnung, Hobby und Genuss. Auch unsere Redakteurin sieht die Küche als das Herzstück der Wohnung – schließlich endet jede gute Party zurecht in der Küche neben den letzten Käsehäppchen und einem Glas Wein. Es lohnt sich also definitiv, sein Augenmerk auf die Ausstattung der Küche zu richten und mal bei den neuesten Trends, Geräten und Designern nachzuhaken: auch als Gesprächsgrundlage für die nächste Feier.