Die 10 schönsten Luxusküchen-Hersteller Deutschlands

08.07.2016 | Jesper Thiersemann
SieMatic Luxusküche Modell PURE

Manchmal muss es eben Haute Couture sein, das gilt für den Kleiderschrank wie für das Interieur der eigenen Wohnung. Ein Hauch Eleganz und Luxus in den eigenen vier Wänden erhellt den Alltag und kann dennoch eine Wohlfühlatmosphäre erzeugen. Warum also nicht mit SieMatic, Bulthaupt, Poggenpohl und Co. Luxus in einem Raum schaffen, in dem man am meisten Zeit verbringt?

Luxus geht schließlich auch in der Küche – das zeigen uns diese 10 Luxusküchenhersteller aus Deutschland. Häufig sind es puristische Küchenelemente mit schimmernde Lackfronten, Design-Schränken oder High-Tech-Backöfen, die die hochwertigen, teuren Küchen charakterisieren. Die Küche als Statussymbol neben Haus und Auto: Für immer mehr Deutsche scheint es lohnenswert, darauf zu sparen. Und warum auch nicht? Das Auge isst schließlich mit.

 

 

Auch im Ausland erfolgreich: Exportschlager deutsche Küche

Der Rest der Welt sieht das übrigens genauso: Knapp vier Milliarden Euro Umsatz erzielt die Küchenhersteller-Branche mittlerweile außerhalb Deutschlands. Speziell Luxusküchenhersteller haben in Großbritannien und den USA, aber auch China und Südost-Asien boomende Absatzmärkte erschlossen: Bulthaup kann, nach eigenen Angaben, eine Exportquote von rund 80 Prozent vorweisen und auch SieMatic und Poggenpohl machen über 70 Prozent ihres Umsatzes im Ausland, außerhalb von Deutschland. Dennoch gilt natürlich auch innerhalb der Bundesrepublik, dass deutsche Handwerkskunst im Küchenbau eine unübertreffbare Messlatte setzt. Und diese Kunst will nach Hause geholt werden: Über 90 Prozent der im Fachhandel gekauften Küchen in Deutschland stammen Branchenangaben zufolge auch von deutschen Unternehmen. Immerhin 1,2 Millionen Küchen werden jedes Jahr in Deutschland neu eingebaut und machen ihre Besitzer glücklich.

 

Wir stellen 10 hochwertige deutsche Exportschlager im Luxusbereich von A wie Allmilmö bis W wie Warendorf vor – vielleicht verlieben ja auch Sie sich:

 

1. Bulthaup

 

Modell b3 des Luxusküchenherstellers bulthaup in Barcelona.

Vielleicht der Bekannteste aller Luxusküchenhersteller, prangt der Name „Bulthaup“ mattglänzend an schmucken hellgrauen Häuserfassaden und verspricht minimalistisch entworfene, stilvolle Küchen ohne Schnörkel und Schnickschnack. Dafür mit viel Eleganz und Stil, quasi in Purismus gegossenes Design. Der Nobelhersteller stammt aus dem kleinen Bodenkirchen nordöstlich von München.

 

2. SieMatic

Die avantgardistische URBAN-Linie von SieMatic.

Die August Siekmann Möbelwerke starteten ihren Siegeszug 1929 in Deutschland mit Küchenbuffets und den damals beliebten Namen „Erna“, „Hannelore“ oder „Ruth“. Später galt die Firma als Erfinder der grifflosen Küche, bei der die Griffleisten in die Küchenfronten integriert und somit „unsichtbar“ werden. In seinen Küchenwelten verfolgt der Hersteller aus Löhne, Ostwestfalen, die Stile „Pure“, „Urban“ und „Classic“.

 

3. Poggenpohl

Die Edition Black des luxuriösen Küchenherstellers Poggenpohl.

Eine der ältesten Küchenmarken, die das ostwestfälische Herford unter zahlreichen Wettbewerbern vorzuweisen hat, ist stets auf der Suche nach intelligenten Neuerungen: Das 1892 gegründete Unternehmen Poggenpohl legt Wert auf architektonisch durchdachte Küchen mit Innovationscharakter. So arbeitet der Küchenhersteller nicht nur mit renommierten Designern zusammen, sondern war auch der erste, der auf die Kücheninsel als zentrales Raumelement oder höhenverstellbare Arbeitsflächen setzte.

 

4. Alno

Eine Wellmann-Küche aus der Alno-Küchenhersteller-Familie.

Der Küchenriese Alno vereint sowohl luxuriöse als auch mittelständische Küchen unter seinen Produkten, baut für Singles, Familien oder Designliebhaber – und ist damit der umsatzstärkste Küchenhersteller Deutschlands. Um die verschiedenen Zielgruppen anzusprechen, sind unter der Dachmarke auch die Hersteller Pino (jung, farbenfroh), impuls (schneller Aufbau) und Wellmann (hohe Qualität, mittlere Preise) angesiedelt. Die Alno AG sitzt im baden-württembergischen Pfullendorf.

 

5. Leicht

Einer der beliebtesten Küchenhersteller: Die Firma Leicht, hier mit der Linie Synthia-C.

Klar, geradlinig, ruhig, aber bestimmt: Das zeichnet Küchen der Firma Leicht aus, die seit mehr als 80 Jahren in Waldstetten nahe Stuttgart hochwertige Küchen produzieren und dabei zeitloses Design mit modernster Technik verbinden. Der Küchenhersteller Leicht ist Vorreiter der lackierten Küchenfronten und bietet unglaubliche 5000 verschiedene Lackfarben zur eigenen Küchengestaltung an – von glänzend über matt bis hin zu strukturiert.

 

6. rational

Die Rational-Solo-Serie – auch für Zweisamkeit in der Küche.

Der Name ist Programm: Auch in ihren Küchenwelten trägt die Firma rational aus Melle, Niedersachsen, ein Stück karge Eleganz und minimalistisches Design in die Welt hinaus. Der Materialmix bricht mit Konventionen und überrascht, aber begeistert: Holz und Glas werden da kombiniert, Keramik trifft auf Hochglanzlack. Modernste Hightech-Elemente werden zu klassischen Echtholzfronten ausgewählt – ganz im Sinne des Firmenmottos: „Designküchen für Individualisten“.

 

7. allmilmö

Das Vaso Glas Matt-Modell aus der DA VASO-Serie von allmilmö.

Der Küchenhersteller allmilmö bietet eine große Planungsvielfalt seiner Küchen, von traditionellen Echtholzfronten über moderne Natursteinelemente bis hin zu schicken Designküchen. Mehrmals konnte der in Unterfranken angesiedelte Hersteller dafür renommierte Design-Preise oder zumindest Nominierungen einstreichen und überzeugt mit hoher Qualität und neuester Technik.

 

8. Warendorf

Die innovative Basisstruktur der “Warendorf 16”-Reihe.

Einfach, elegant und hochwertig: Warendorf-Küchen zeichnen sich durch schlichte, matte Oberflächen, versteckte Türgriffe und robuste Küchenelemente aus. Sie vereinen höchste materielle Qualität und technischen Anspruch, wurden sie doch bis 2010 noch unter dem Namen „Miele – die Küche“ vertrieben. Nach der Abspaltung soll nun noch mehr Design in die Küchenausstattung einfließen. Dafür lässt man sich zum Beispiel vom Designer Philippe Starck beraten – natürlich im gleichnamigen Ort in Westfalen.

 

9. häcker

Perlgrau und Mattlack: Sanfte Farben definieren ein solides Küchenblock-System.

Viele häcker-Küchen geben sich oftmals nicht zu erkennen: So unterschiedlich ist ihr Stil, so viele Häuser führen lediglich die Modellbezeichnungen an. Damit fährt das mittelständische Familienunternehmen aus Nordrhein-Westfalen sehr gut; die Bandbreite reicht von traditionellen Landhausküchen im mittleren Preissegment bis hin zu modernen Hightech-Küchen in avantgardistisch oder grundsolidem Stil, die mit Design- und Innovationspreisen als Vorreiter ihrer Generation gelten.

 

10. eggersmann

Kühle Farben, imposantes Zusammenspiel: Minimalistische, perfekte Küchen sind ein Markenzeichen eggersmann.

eggersmann-Küchen werden bereits seit 1908 in der nunmehr vierten Generation maßangefertigt und können auf einen traditionsreichen Weg mit stets futuristischen Designvorstellungen zurückblicken. Heißt: Die Küchen sind klassisch, überaus elegant und absolut hochwertig, aber legen auch eine für eggersmann typische Offenheit gegenüber gewagten Stil- und Materialmixen an den Tag. Die Küchen für Kunden mit gehobenen Ansprüchen werden ostwestfälischen Hiddenhausen gefertigt.

Große Namen, kleiner Preis: Küchen für Einsteiger

Natürlich gibt es neben hochwertigen Luxusküchen-Herstellern mit anspruchsvollen Designs und dem neuesten technischen Know-How auch sehr gute Küchenhersteller im unteren bis mittleren Preissegment. Anbieter wie Nolte und Nobilia stemmen mit ihren Küchen im Landhaus- oder Modernen Stil tatsächlich einen Großteil des Umsatzes der deutschen Küchenverkäufe.

Die beiden ostwestfälischen Küchenhersteller sind extrem erfolgreich in diesem Segment und vertreiben unterschiedliche Modelle zu fairen Preisen. Zwischen klassisch und lackiert finden sich Küchen jeden Geschmacks. Die Elemente sind von guter Qualität und schönem Design und finden sich auch in herkömmlichen Möbelhäusern wieder, wo sie immer wieder ins Rennen geführt werden als deutsches Qualitätsmerkmal gegen einen großen schwedischen Möbelriesen.

Übrigens: Auch außerhalb von Deutschland gibt es selbstverständlich Küchenhersteller, die wir lieben. Große Designklassiker kommen vor allem von unseren Freunden aus Italien mit wunderschönen Küchen von Boffi, Valcucine und Varenna.10 schönsten Luxusküchen-Herstellern Italiens Schauen Sie sich hier die Liste mit den an.

 

Zum Autor
Jesper Thiersemann

Unser Analytiker Jesper nutzt seine geräumige Küche mit Südbalkon gern, um abends von der Welt der Zahlen und Fakten Abstand zu nehmen und den Tag mit einem guten Essen oder einem kühlen Bier in der untergehenden Abendsonne ausklingen zu lassen. Wenn seine Jungs mit Kugelgrill und Zubehör anrücken, ist die Ruhe zwar vorbei. Aber wo ließe sich schöner Trubel und Entspannung gleichzeitig genießen als in der eigenen Küche? Eben.